Was tun bei juckender Kopfhaut?

Freitag, 11. Oktober 2019

Was tun bei juckender Kopfhaut?

Wieso Juckt die Kopfhaut im Herbst/Winter stärker?

Juckreiz ist häufig eine Reaktion auf Hautirritationen. Im Herbst/Winter gibt es viele verschiedene Faktoren, die Ihre Kopfhaut reizen können.

  • Trockene Heizungsluft

Draußen wird es kalt und drinnen wird eingeheizt. Wussten Sie, dass Ihre Kopfhaut dadurch stärker jucken kann? Die trockene Heizungsluft kann Ihre Kopfhaut austrocknen und zu Juckreiz führen. Durch übermäßiges Kratzen wird die Kopfhautoberfläche noch mehr geschädigt, wodurch das Problem noch verschlimmert wird. Es juckt stärker. Man kratzt sich mehr. Ein ewiger Teufelskreis…

  • Coole Mütze! Juckt sie?

Wenn Sie sich eine warme Wollmütze über den Kopf stülpen, schaffen Sie ungewollt die idealen Bedingungen für noch stärkeren Juckreiz. Die Mikroorganismen auf Ihrer Kopfhaut, die für Schuppen verantwortlich sind, haben es gerne warm und feucht und unsere Studien haben gezeigt, dass Mützen genau das richtige Mikroklima für sie schaffen.

  • Vorsicht mit Föhn und heißen Duschen

Sowohl Hitzestyling als auch heißes Wasser beim Haarewaschen können Ihre Kopfhaut schädigen. Im Herbst/Winter föhnen wir uns einfach häufiger die Haare bzw. nehmen heißere Duschen, wodurch es zu stärkerem Juckreiz kommt. Nehmen Sie lieber nur warmes Wasser – am besten knapp über Körpertemperatur – und verwenden Sie den Föhn nicht auf der höchsten Stufe. So können Sie verhindern, dass Ihre Kopfhaut irritiert und trocken wird und haben insgesamt bessere Chancen, Juckreiz im Herbst/Winter zu minimieren. Schützen Sie Ihr Haar im Winter mit den passenden Produkten.

  • Was ist das wenn die Kopfhaut juckt?

Dabei entsteht der Juckreiz meist durch trockene und strapazierte Kopfhaut. Diese Ursachen sind häufig, wenn die Kopfhaut juckt: ... Auch zu häufiges Haare waschen in Verbindung mit dem falschen Shampoo begünstigt nicht nur eine trockene und juckende Kopfhaut, sondern auch Schuppen.

  • Was hilft gegen trockener Kopfhaut?

Trockene Kopfhaut pflegst du am besten mit milden Produkten, die deine empfindliche Haut nicht reizen und ihr Fett und Feuchtigkeit zurückgeben.Was tun wenn die Kopfhaut juckt? Insbesondere gegen juckende Kopfhaut mit Schuppen hilft die antiseptische Wirkung der Zitrone. Das Produkt mit dem Inhaltstoff der Zitrone in die Kopfhaut einmassieren und fünf Minuten einwirken lassen. Bei Juckreiz ohne Schuppen sollte man es verdünnt auf die Kopfhaut auftragen.

Noch mehr passenden Produkte bei trockener Kopfhaut gibt es hier:

>>Hier gehts zur Kopfhautpflege